Jahrgangsprobe 2017

Große Weinverkostung am 26. und 27. August

Die Jahrgangsprobe wird im bewährten Rahmen der Keller im Weingut Montigny stattfinden. Am Samstag können wie gewohnt alle Montigny-Weine und Sekte von 10-17 Uhr im Weingut verkostet werden. Um 10 Uhr startet die Wanderung pünktlich vom Weingut aus. Auf dem Weg können Sie den aktuellen Stand der Rebentwicklung des Jahrgangs 2017 begutachten. Dazu werden Fragen zum Weinbau beantwortet und Hinweise auf die unterschiedliche Bewirtschaftung der Flächen gegeben. Kommen Sie frühzeitig an diesem Morgen nach Laubenheim, denn es wird eng vor dem Weingut: Je nach Wetterlage machen sich oft 50-100 Personen auf den Weg. Und obwohl der Weg ist ja bekanntlich das Ziel ist, wird es bei dieser Wanderung doch einen Punkt geben an dem die Wanderer sich ausruhen können. An der herrlich gelegenen Weinbergshalle erwarten die Gruppe kühler MONTECCO und ein schattiges Plätzchen. Und anschließend sind im Weingut die Verkostung und der Einkauf aller Montigny Weine möglich.

Am Samstagabend (26. August) entführen wir Sie ab 19 Uhr zunächst zu kleinen Häppchen und Sekt auf den Burghof von Johann Lafers Stromburg. Das zauberhafte Ambiente und die gemütliche Atmosphäre, die vom Team der Stromburg geschaffen wird, sind der Einstieg in einen Abend voller Genuss. Wie vor zwei Jahren sind Sie anschließend eingeladen im Rosensaal von Johann Lafer`s Stromburg ein hochkarätiges Fünf-Gang-Menü zu erleben. Dazu moderiert an diesem Abend Sascha Montigny die ausgesuchte Weinbegleitung. Für 139 € pro Person erhalten Sie das große Menü inklusive Weinbegleitung und Wasser. Buchen Sie das Gourmetmenü rechtzeitig direkt im Weingut Montigny unter (0 67 04) 14 68. Für die Auswahl der Übernachtungsmöglichkeiten verweisen wir auf unsere Hotelliste unter www.montigny.de. Und natürlich wird es auch für diesen Abend einen Shuttleservice von und zu den Hotels geben (+10 € pro Person)!

Auch am Sonntag steht die freie Probe des ganzen Sortiments im Mittelpunkt. Ab 11 bis 18 Uhr werden Sie dazu, nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, wieder von Eckart Koppen und seinen „VierLeit“ musikalisch begleitet.